Aktueller Status: PSD2 – Unterstützte Banken und aktuelle Entwicklung

Zuletzt aktualisiert: 19.November 12:56

Um Onlinebanking sicherer und trotzdem für Drittanbieter zugänglich zu machen, hat die Europäische Union neue Richtlinien für den Zahlungsverkehr (PSD2) festgelegt. Diese Zahlungsrichtlinien stellen Multi-Banking Lösungen wie iFinance 4 vor große Herausforderungen, da verschiedene Banken diese technisch unterschiedlich Umsetzen. Daher kann es zur Zeit beim Online-Abruf von Buchungen noch vereinzelt zu Problemen kommen, wir arbeiten bereits mit Hochdruck an der Unterstützung der Banken.

Erste Schritte bei Problemen


Sollten Sie trotzdem noch mit einem Konto bei der comdirect Probleme haben, hilft Ihnen dieser Lösungsansatz.
Bei der Deutschen Bank hilft Ihnen dieser Lösungsansatz.
Bei der Postbank hilft dieser Lösungsansatz.

Wird meine Bank schon wieder unterstützt?

Aus unseren eigenen Tests und Kundenrückmeldungen können wir bereits für verschiedene Banken positive Neuigkeiten berichten. Nachfolgend haben wir den aktuellen Stand zusammengefasst. Da sich diese Liste ständig erweitern wird, werden wir sie auch regelmäßig aktualisieren.

Sparda-Bank Wird unterstützt – Da das TAN-Verfahren SpardaSecureApp generell nicht über HBCI unterstützt wird, ist ein Abruf nur mit mobileTAN oder ChipTAN möglich. Bitte stellen Sie sicher, dass die eines der beiden TAN-Verfahren auf der Webseite ihrer Sparda-Bank eingestellt haben.
Commerzbank Wird mit Version 4.5.19 unterstützt
Postbank Wird mit Version 4.5.17 unterstützt. Kommt es trotzdem noch zu Probleme – probieren sie diesen Lösungsansatz.
Volksbanken Wird unterstützt
Raifeisenbanken Wird unterstützt
Sparkassen Wird unterstützt
comdirect Wird unterstützt
Targobank Wird unterstützt
Renault Bank Wird unterstützt
GLS Bank Wird unterstützt
BBBank Wird unterstützt
Apo Bank wird unterstützt
ING Buchungsabruf wird unterstützt (Überweisungen sind leider generell nicht mehr möglich)
Amazon-Kreditkarte Wird unterstützt
Miles&More Kreditkarte Wird unterstützt
DKB Kreditkarte Abruf funktioniert wieder, wenn die DKB Banking-App zur Authorisierung genutzt wird

 
Deutsche Bank Funktioniert inzwischen bei den meisten Kunden fehlerfrei
DKB Kontenabruf funktioniert inzwischen bei den meisten Kunden fehlerfrei

 
UniCredit – Hypovereinsbank Kann derzeit noch zu Problemen kommen



Barclaycard Im Zuge von PSD2 hat die BarclayCard auch ihr komplettes Online-Portal umgestellt und macht so Screenscraping nahezu unmöglich. Daher sehen wir uns leider gezwungen, die Unterstützung der Barclaycard bis auf weiteres nicht wieder herzustellen.


Fehlerbehebung comdirect

Als comdirect-Kunde können sie über folgenden Weg ihren Online-Zugang reparieren:

Fehlerbehebung Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat bei der PSD2 Umstellung auch alte TAN-Verfahren abgeschaltet, daher schlägt ein Abruf mit einem solchen TAN-Verfahren fehl. Dies können Sie reparieren indem Sie vom entsprechenden Konto eine Überweisung anlegen. Sie brauchen dort nichts auszufüllen sondern nur unten das TAN-Verfahren zu ändern.


Nun können sie die Überweisung wieder schließen und im Anschluss daran können Sie den Abruf erneut versuchen

Fehlerbehebung Postbank


ab hier funktioniert der Abruf bei den meisten Kunden wieder einwandfrei. Sollten die Konten jedoch angezeigt werden, der Abruf aber weiterhin nicht funktionieren, führen Sie bitte die folgenden Schritte durch: