Aktuelle Version: 6.5.10

Versionshistorie

Die Demo-Version ist voll funktionsfähig, aber die Auflösung ist auf 320x240 Pixel begrenzt und das Rendern von Steinen und Gras ist deaktiviert.

Um die Demo-Version zu deinstallieren, ziehen Sie diese auf den Papierkorb.
Demo herunterladen
Version 6.5.10
TerraRay setzt einen Mac mit OS X 10.6.8 Snow Leopard oder neuer voraus.
TerraRay kaufen
10,99 € im Mac App Store

Überblick

TerraRay ist ein leicht zu bedienendes Terrain-Rendering-Programm für Mac OS X. Erstellen Sie atemberaubende Grafiken, ohne ein kompliziertes und teures 3D Programm. Mit TerraRay können Sie realistische 3D-Landschaften mit nur wenigen Klicks erstellen, während es eine Vielzahl an fortgeschrittenen Funktionen zu entdecken gibt.

Fortschrittlicher Renderer

TerraRay bietet einen modernen Renderer, der durch die Verwendung von Global Illumination Algorithmen Lichteffekte sehr realistisch simulieren kann. Jede Oberfläche in Ihrer Szenerie reflektiert und wirft Licht auf andere Oberflächen, genau wie in der Realität.

Leistungsfähiger und trotzdem einfacher Editor

Bei der Entwicklung des integrierten Editors stand die Bedienfreundlichkeit im Vordergrund. Sie brauchen kein langwieriges Handbuch zu lesen, um mit TerraRay beeindruckende Szenerien zu erstellen. Mit dem eingebauten Editor können Sie die Topographie der Landschaft gestalten und festlegen, wo Hügel und Berge stehen sollen.

Flexible Materialien

Erstellen Sie mit TerraRay jedes nur erdenkliche Material: Erde, Sand, Felsen, Eis, Schnee, Gras, Schlamm… TerraRay kommt bereits mit einer großen Auswahl voreingestellter Materalien, die durch die Anwendung verschiedener Materialebenen auf jeden Bereich des Terrains angewendet werden können.

Eigene 3D-Modelle

Mit TerraRay können Sie 3D-Modelle direkt in Ihrer Szenerie platzieren. Sie können entweder die Modelle aus der integrierten Bibliothek nutzen, wie etwa Bäume, Häuser oder Autos, oder eigene Modelle im weit verbreiteten 3ds-Format importieren.

Volumetrische Wolken & Himmel

Seit Version 6 können selbst definierbare volumetrische Wolken oder Wolkenformationen in der Szenerie platziert werden. Zahlreiche Einstellungen wie: Dichte, Größe, Schärfe und Wolkenhöhe können für jede Wolkenformation einzeln eingestellt werden. Die Wolken fügen sich realistisch in Ihre Szenerie ein, indem sie zum Beispiel Schatten werfen.

Volumetrischer Nebel

Durch die Lichtbrechung des volumetrischen Nebels in TerraRay lassen sich in Kombination mit der Beleuchtung beeindruckende Lichteffekte erzielen. Der volumetrische Nebel funktioniert mit einer beliebigen Anzahl an Lichtquellen. Höhe und Dichte des Nebels können präzise eingestellt werden.

Post-Processing Effekte

Seit Version 5.1 gibt es auch flexible Post-Processing Effekte, die Ihre Kreation noch realistischer machen. Nach dem Rendern können Sie noch die vordere und hintere Tiefenschärfe und Farbstärke justieren.

Erosionen

TerraRay greift auf komplexe Algorithmen zurück, um den natürlichen Erosionsprozess zu simulieren. Der Erosionsprozess kann auf das ganze Terrain angewendet werden oder nur auf einzelne Bereiche.

Wasser

Mit TerraRay können Sie sehr realistische Flüsse, Seen und Meere erstellen. Justieren Sie die Wellengröße, Höhe, Turbulenzen, die Absorptionsfarbe, die Reflexionsfarbe und viele weitere Aspekte.

Vegetation

Platzieren Sie Gras, Blätter oder Felsen an jedem beliebigen Ort in Ihrer Szenerie. Fügen Sie Pflanzen- oder Felsenebenen durch einen simplen Klick hinzu und nutzen Sie Pinsel um zu bestimmen, wo in Ihrer Szenerie Gras wachsen soll.

Fraktaler Terrain Generator

TerraRay beinhaltet einen Fraktal Terrain Generator, der es Ihnen ermöglicht mit nur wenigen Klicks atemberaubende Landschaften zu erstellen. Außerdem bietet der Fraktal Terrain Generator bereits viele Vorlagen zur Auswahl.

Automatisch generierte Materialien

Seit Version 4 unterstützt TerraRay das automatische Generieren von Texturen. Wenden Sie einfach eine verfügbare Voreinstellung auf Ihre Höhenmap an und TerraRay generiert die passenden Texturen automatisch.

Systemvoraussetzungen

TerraRay setzt einen Mac mit OS X 10.6.8 oder neuer voraus.

TerraRay auf Facebook